Response

Response ist ein Projekt, in dem Kinder und Jugendliche aller Klassenstufen und aller Schulformen zeitgenössischer Musik begegnen und darauf mit eigenen Improvisationen und Kompositionen antworten.

Komponisten, Interpreten und Lehrer arbeiten im Team mit einer Schulgruppe zusammen. Die Kinder und Jugendlichen werden spielerisch durch Experimente und Übungen an musikalische Erfindungsaufgaben heran geführt. Dabei wird Ihnen Mut zur eigenen Kreativität gemacht: Denn mit Neugier und Motivation kann jeder Mensch musikalische Ideen entwickeln.

Das Schulprojekt findet hessen- und thüringenweit alle zwei Jahre statt. Bis heute fand das Schulprojekt Response mit über 240 Schulen und 7500 Kindern und Jugendlichen statt. Die Alte Oper Frankfurt ist seit 2013 Projektpartner des Schulprojekts Response: seitdem präsentieren die Kinder und Jugendlichen ihre entstandenen Werke in Abschlusskonzerten im Mozart Saal der Alten Oper.

Eine Grafik mit bunten Schallwellen und dem Schriftzug Response 2022
(Foto: State)

KLANG(T)RAUM: Response 2021/22

KLANG(T)RAUM: Response 2021/22

Der Klang, der sich träumend in Räumen bewegt, scheint ein überaus romantisches Bild zu sein, dessen Teilen das Nicht-Greifbare gemeinsam ist. Instinktiv verorten wir solche Tendenzen des Romantischen im 19. Jahrhundert. Bei genauer Betrachtung wird das Thema von Response 2021/22 allerdings sehr gegenwärtig, denn viele Ausprägungen neuerer und neuester Musik beziehen für ihr Entstehen Methoden mit ein, bei denen die wache und geistige Formung nicht unbedingt im Vordergrund steht. Vielleicht zeigen sich damit auch sehr romantische Ausprägungen in unserer Zeit.

Können wir Klänge träumen – wie Sprache?

Somit können auch neue Fragen an Musik gestellt werden, wie zum Beispiel, ob Musik so entstehen kann wie Träume, ob sie also ohne Planung das uns überkommende Ergebnis von Erlebtem, von Sehnsüchten und Wünschen sein kann? Oder ob wir Klänge, so wie Sprache, auch träumen können? Vielleicht auch was mit einem Klang passiert, wenn wir ihn nicht als Ereignis im Raum erleben, sondern als Raum selbst, um dann gleichsam in ihn hineinzusteigen um uns in ihm zu bewegen?

In der Musik des 20. Jahrhunderts finden sich solche Ansätze signifikant bei John Cage wieder. Die Selbstverständlichkeit einer akustischen Umgebung wird zur Grundlage für das Finden und Erfinden eigener Musik.

Das Referenzwerk: John Cages „Imaginary Landscape I“ (1939)

So soll das gewählte Referenzwerk „Imaginary Landscape I“ den Schülerinnen und Schülern im Team mit den Profis den Weg zum geträumten Klang und zum Erfahren unserer Umgebungen als Hörraum ermöglichen.

Für John Cage stand immer der Moment des Entstehens im Fokus, des nicht intendierten Belauschens von dem, was wie zufällig als Abbild einer Welt entsteht, die sich jenseits von Traum und Wirklichkeit bewegt und damit unserem Hörhorizont eine enorme Freiheit verleiht.

KLANG(T)RAUM als Thema von Response 2021/22 will genau dies: den Gestaltungshorizont der Schülerinnen und Schüler aus den tradierten Mustern befreien.

Eindrücke von den Abschlusskonzerten 2022

Eindrücke von den Abschlusskonzerten 2022
Kinder mit Ukulelen
(Foto: © Lena Bils)

Bewerbung für Schulen

Bewerbung für Schulen

Bewerben können sich Schulklassen aller Schulformen aus Hessen und Thüringen (ausgenommen 1. Klassen und Abiturabschlussklassen)

Bewerbungsschluss für den neuen Durchgang 2021/2022 ist Freitag, der 14. Januar 2022.

Bewerben Sie sich bitte per E-Mail an: Lydia.Hasselbach.Response@hfmdk-frankfurt.de

Bitte fügen Sie folgende Informationen Ihrer Bewerbung bei:

  1. Schule, Ort, Straße und Postleitzahl
  2. Schulform
  3. teilnehmende Lehrkraft (Vor- und Nachname), private Mailadresse und Telefonnummer
  4. teilnehmende Klasse / Kurs / Gruppe
  5. Anzahl Schüler, Jahrgangsstufe
  6. Besonderheiten der Klasse
  7. Angaben zur bisherigen Bewerbung/Teilnahme beim Schulprojekt Response

Bitte fragen Sie bei älteren Schülerinnen und Schülern vor Ihrer Bewerbung die Bereitschaft zur konstruktiven Mitarbeit im Projekt ab.

Abschlusskonzerte

  • Freitag, den 1. Juli 2022: 14 Uhr und 18 Uhr
  • Samstag, den 2. Juli 2022: 12.30 Uhr und 17 Uhr

Alle vier Abschlusskonzerte finden im Mozart Saal der Alten Oper Frankfurt statt. Der Eintritt ist frei!

Programmheft der Response-Abschlusskonzerte 2022

Einladung zum Schulprojekt Response 2021 / 2022

Für Lehrer*innen: Alle Infos zum Projekt, zum Ablauf und zu den Terminen im Überblick.

Termine

Termine

Infos für Lehrkräfte

Termine

03.03.202202.07.2022

Response-Projektarbeit in den Klassen

03.03.2022 23:00 02.07.2022 21:59
subject to change
When you play this video, some of your data is transferred to YouTube. For more details, see ↗ data protection.
Activate Youtube once here
Activate Youtube always

Projektleitung

Projektleitung

Dr. Matthies Andresen

Lydia Hasselbach

Prof. Ernst August Klötzke

Bettina Schubert

Förderpartner

Förderpartner

Das Schulprojekt Response wird im Durchgang 2021/2022 unterstützt vom Hessischen Kultusministerium, von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen, der con moto foundation, der Stiftung der Sparkasse Hanau und der Holger Koppe-Stiftung.

Wir bedanken uns herzlich für die Unterstützung!

Projektpartner

Projektpartner

Seit 2013 ist die Alte Oper Frankfurt Projektpartner: im Rahmen von "Pegasus - Musik erleben!" werden die Response-Abschlusskonzerte im Mozart Saal präsentiert.

Neuer Partner seit 2015 ist die Junge Deutsche Philharmonie, deren Musikerinnen und Musiker Teile der Referenzwerke in den Abschlusskonzerten präsentieren.

Fragen & Kontakt

Fragen & Kontakt

Response-Archiv

Response-Archiv

Response im Rückblick

On this page