Extended composition with Koka

Koka Nikoladze
(Foto: Coleccion Solo Madrid)

Seine Vorlesungen an der Hochschule in Oslo sind legendär. Jetzt kommt er als Stiftungsgastprofessor für drei Arbeitsphasen an die HfMDK: Koka Nikoladze. Der georgische Komponist und Tüftler ist alles außer gewöhnlich. Wir freuen uns auf den ersten Workshop mit ihm:

24.-27. Oktober 2022, 18-20h (Ort wird noch bekanntgegeben)

Extended composition with Koka

This lecture series is for composers, performers, theorists and artists interested in music. In the series, Koka will explain his process of inventing, building and perforating his musical instruments. Through Koka's original works, you'll gain insight into the fusion of composition, programming, hardware and electronic engineering. Koka will also break down some of the exciting experimental productions and talk about how they came to be - from idea to implementation to performance and documentation.

Es kann entweder der gesamte Workshop besucht werden, aber auch der Besuch von einzelnen Terminen ist möglich. Anmeldung bis zum 1. September im IzM unter karin.dietrich@hfmdk-frankfurt.de.

Fragen & Kontakt

Porträt von Karin Dietrich
(Foto: Rebecca Hahn)

Dr. Karin Dietrich

LeitungInstitut für zeitgenössische Musik IzM
Button Schließen Kreuz Person Overlay

Dr. Karin Dietrich

LeitungInstitut für zeitgenössische Musik IzM
T
+49(0)69154007129
Porträt von Karin Dietrich
(Foto: Rebecca Hahn)

See more?

Dr. Karin Dietrich creates and updates this profile personally - and is consequently responsible for texts, media, external links and all other content.
Ein Kontrabassist am Instrument, den Mund zum Schrei geöffnet.
(Foto: Laura Brichta)

|

Das IzM konzipiert Lehrangebote, Workshops und Projekte zur zeitgenössischen Musik für Studierende aller Fachbereiche der Hochschule. Lust auf interdisziplinäres Arbeiten? Sprechen Sie uns an, wir haben immer ein offenes Ohr für neue Ideen.