Trio Delyria

Die drei Musiker des Trio Delyria.
(Foto: Mark Kagan)

David Strongin, Violine
Uriah Tutter, Violoncello
Elisha Kravitz, Klavier

Die aus Israel stammenden Musiker David Strongin (Violine), Elisha Kravitz (Klavier) und Uriah Tutter (Violoncello) bilden das Trio Delyria. Sie lernten sich als Jugendliche in den Kammermusik Programmen des Jerusalem Music Center und des Young Israel Philharmonic Orchestra kennen. Elisha Kravitz und Uriah Tutter spielten seitdem zusammen Kammermusik in Klaviertrios und anderen Formationen. Nach separaten Studien (Uriah in Karlsruhe bei Prof. Martin Ostertag und Elisha in Den Haag bei Prof. Naum Grubert) studieren sie seit 2019 im Master Klavierkammermusik bei Prof. Angelika Merkle an der HfMDK Frankfurt.

David studierte bei Prof. Kolja Blacher an der Hochschule für Musik Hanns Eisler und an der Barenboim-Said Akademie in Berlin bei Prof. Mihaela Martin. 2020 fanden die drei Musiker wieder zusammen und werden seit der Gründung ihres Ensembles zu Konzerten in Deutschland und Israel sowie zu Live- Aufnahmen von israelischen Radiostationen eingeladen. Sie erhielten den zweiten Kammermusikpreis der polytechnischen Gesellschaft und wurden Finalisten beim Felix Mendelssohn Bartholdy Hochschulwettbewerb in Berlin.

Die Mitglieder des Trios sind Preisträger weiterer nationaler und internationaler Wettbewerbe und tretenals Solisten mit namhaften Orchestern auf. Förderungen erhielten die Musiker von Jeunesses Musicales Deutschland, der America-Israel Cultural Foundation, dem DAAD, der GFF, dem Deutschlandstipendium, Holland Scholarship und Live Music Now. Weitere Impulse erhielt das Trio in Meisterkursen und wurde von renommierten Musikern – unter anderem Günter Pichler, Heime Müller, Lucas Fels und Paul Rivinius – unterrichtet.

Mehr zum Schumann-Kammermusikpreis 2022