Prof. Lau­ra Ruiz Fer­re­res

ProfessurKlarinetteFB1 Künstlerische Instrumentalausbildung
Porträt von Laura Ruiz Ferreres mit Klarinette
(Foto: Nuria Augade)

Mehr sehen?

Prof. Laura Ruiz Ferreres erstellt und aktualisiert dieses Profil selbst – und ist damit verantwortlich für Texte, Medien, externe Links und alle weiteren Inhalte.

Laura Ruiz Ferreres ist seit 2011 Professorin für Klarinette an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main. Zudem war sie erste Soloklarinettistin im Orchester der Komischen Oper Berlin unter der Leitung von Kirill Petrenko und von 2007-2010 unterrichtete sie an der Universität der Künste Berlin, wo sie auch ihre eigene Klasse leitete. 

Sie ist Leiterin und Gründerin des DeltaChamber Music Festival, ein internationaler Kammermusik Festival das jährlich im August in Amposta (Spanien) stattfindet. Laura Ruiz Ferreres hat mehrere CDs als Solistin und Kammermusikerin veröffentlicht.

Darüber hinaus wurde sie mit bedeutenden europäischen Preisen ausgezeichnet wie z.B. London Symphony Shell Woodwind Competition und Tumbridge Wells International Young Artists Competition (England), Concorso Internazionale Marco Fiorindo (Italien) und hat jeweils den ersten Preis bei Concours d’Execution Musical de Riddes (Schweiz) und Primer Palau 2003 erhalten. Sie spielte als Solistin in verschiedenen erfolgreichen Orchestern wie zum Beispiel dem Sinfonietta de Genève, den Brandenburger Symphonikern oder dem Orquestra Simfònica de Barcelona i Nacional de Catalunya. 

In ihrem Schaffen konnte sie mit renommierten Dirigenten wie Kirill Petrenko, Daniel Barenboim, Sir Colin Davis, Wladimir Ashkenazy, Bernhard Haitink, Sir Neville Marriner, Kent Nagano, Cristoph Eschenbach, Paavo Järvi, Daniele Gatti und Pierre Boulez zusammenarbeiten.

Beim Abspielen dieses Videos werden Daten von Ihnen an YouTube übertragen. Näheres dazu unter ↗ Datenschutz.
Youtube hier einmal aktivieren
Youtube immer aktivieren