Jan Liebermann

Young AcademyOrgel
Junger Mann mit Noten in der Hand. Er lehnt sich an einen weißen Rahmen.
(Foto: Foto: Jan Liebermann)

See more?

Jan Liebermann creates and updates this profile personally - and is consequently responsible for texts, media, external links and all other content.

Jan Liebermann, geboren 2005 in Oberfranken und aufgewachsen in Liederbach am Taunus, erhielt seinen ersten Klavierunterricht im Alter von 7 Jahren und wurde mit 9 Jahren am Dr. Hoch’s Konservatorium in Frankfurt am Main aufgenommen. Wichtige pianistische Impulse erhielt er bei Kenji Kato (Dr. Hoch’s Konservatorium) und Claudia Henninger (Klavierforum Frankfurt). Seit 2019 wird Jan am International Piano Institute von Prof. Dr. Lev Natochenny unterrichtet.  Er erspielte sich solistisch wie auch kammermusikalisch mehrere 1. Preise und Sonderpreise bei Jugend-Klavierwettbewerben auf nationaler und internationaler Ebene sowie Förderpreise der Drohsin-Stiftung Wiesbaden.

 

Im Alter von 12 Jahren begann er mit dem Orgelspiel bei Dekanatskantor Bernhard Zosel in Kronberg. Zum Sommersemester 2020 wurde er als Jungstudent in die Young Academy der HfMDK Frankfurt am Main in die Klasse von Prof. Carsten Wiebusch aufgenommen. Im Herbst 2020 erhielt er den Nachwuchspreis des Orgelwettbewerbs Deidesheim, welcher international ausgetragen wurde. Beim diesjährigen Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ erreichte er einen 1. Bundespreis mit Höchstpunktzahl und erhielt zusätzlich einen Sonderpreis der Deutschen Stiftung Musikleben und ein Stipendium der Jürgen-Ponto-Stiftung Berlin. Im Herbst 2021 erreichte er nach einer Vorauswahl in Europa, USA und Russland das Halbfinale des Mikael Tariverdiev Orgelwettbewerbs in Kaliningrad und war hier jüngster Teilnehmer in der Geschichte des Orgelwettbewerbs.

 

Jan nahm bereits an mehreren Orgelmeisterkursen teil, u.a. bei Daniel Roth in Paris, Olivier Latry, Ben van Oosten, Leon Berben und Tomasz Adam Nowak.

 

Er besucht aktuell die 10. Klasse des Gymnasialzweigs der Eichendorffschule in Kelkheim und tritt regelmäßig mit Orgel und Klavier in Konzerten und Gottesdiensten auf.