Gesang Musiktheater Master

Szene aus Rheingold-Aufführung mit drei Sänger*innen
(Foto: Hansjörg Rindsberg)

Studium & Berufsfeld

Studium & Berufsfeld

Im Masterstudiengang Gesang Musiktheater erwerben die Absolvent*innen des Studienganges die Voraussetzungen, im Berufsleben als professionelle Sängerdarsteller*innen erfolgreich tätig zu sein. Die HfMDK Frankfurt bietet dafür ein breit gefächertes Kursangebot vom spezifischen Workshop zu stilistischen oder darstellerischen Aspekten bis zur vollständigen Opernaufführung vor Publikum. Die enge Zusammenarbeit mit den Bühnen und Theatern der Region, insbesondere der Hessischen Theaterakademie (HTA) ist integraler Bestandteil des Studiums und wird ergänzt durch regelmäßige berufsorientierte Vorsingen. Die Studierenden erarbeiten sich eine profunde Gesangstechnik und Kompetenzen in verschiedenen Genres des Musiktheaters.

Eigene Interessen im Wahlbereich vertiefen

Zentrales Element der Ausbildung ist eine enge Verknüpfung von Inhalten aus den Bereichen Gesang, szenischer Darstellung, Körperarbeit, musikalischer (Ensemble-)Arbeit, vertiefender (Fremdsprachen-)Korrepetition und der Vermittlung dramaturgisch inhaltlicher Kenntnisse. Sie finden in der Regel ihren Ausdruck durch ein öffentlich vorgetragenes Format. Hinzu kommt ein breitgefächertes Angebot im Wahlbereich, in dem die Studierenden sich individuell je nach Neigung fortbilden können. Dies schließt auch Angebote in pädagogischen, konzertanten und stilistisch spezialisierenden Angeboten (Alte und Neue Musik) mit ein. Vertiefen können die Studierenden ihre Interessen im Bereich der Zeitgenössischen Musik (in Zusammenarbeit mit dem IzM) und/oder Historischer Interpretationspraxis (in Zusammenarbeit mit der Abteilung HIP).

Vernetzung, Förderung und Teamteaching

Die persönliche und individuelle Förderung der Studierenden wird zudem durch unterschiedliche Formate des Teamteachings und durch einen engen Austausch zwischen Lehrenden und Studierenden gewährleistet.

Durch den Aufbau von umfassenden Kompetenzen werden die Studierenden befähigt, sich dem ständig in Veränderung begriffenen Berufsfeld anzupassen und sich sowohl solistisch als auch im Ensemble in allen darstellerischen und musikalischen Ausformungen der sich wandelnden Musiktheaterlandschaft erfolgreich einbringen zu können. Durch die Intensität, Breite und konzeptionelle Verknüpfung von Lehrangeboten, Projektarbeit und Eigenstudienzeit werden die Studierenden in die Lage versetzt, Verantwortung in den verschiedenen Arbeitsfeldern zu übernehmen.

2011 wurde die Gesangabteilung der HfMDK mit dem Hessischen Exzellenzpreis für Hochschullehre ausgezeichnet.

Hinweis: Für Studierende mit dem Berufsziel Konzertsänger*in bieten wir den Masterstudiengang Konzert an.

Zahlen & Fakten

Zahlen & Fakten
4 Semester
Regelstudienzeit
zum Wintersemester
Studienbeginn
120 CP
Credit Points
Master of Music (M.Mus.)
Abschluss
Deutsch
Sprache

Termine & Fristen

Termine & Fristen

Termine & Fristen

15.01.202401.03.2024

Gesang: Bewerbungsfrist zum WS 2024/25

15.01.202401.03.2024
03.06.202408.06.2024

Eignungsprüfungen zum Wintersemester 2024/25*

03.06.202408.06.2024
subject to change

*Details zu Ihren Prüfungsterminen erhalten Sie mit Ihrer Einladung ca. 3 bis 4 Wochen vor Ihrem Eignungsprüfungstermin.

WiSe = Wintersemester // SoSe = Sommersemester

Voraussetzungen

Voraussetzungen

Die Zulassung zum Masterstudiengang Gesang Musiktheater setzt ein abgeschlossenes Hochschulstudium an einer Musikhochschule oder einer vergleichbaren Hochschule im In- oder Ausland mit Hauptfach Gesang oder einen vergleichbaren Abschluss, ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache (für Nichtmuttersprachler B2), einen HNO Nachweis und eine bestandene Eignungsprüfung voraus.

HNO Nachweis

  • Der HNO Nachweis muss von einem Facharzt/ einer Fachärztin für Phoniatrie ausgestellt werden und die stimmphysiologische Tauglichkeit für einen Studiengang Gesang nachweisen.
  • Der HNO Nachweis darf zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht älter als ein halbes Jahr sein.
  • Sofern Sie den HNO Nachweis nicht vor dem 1. März erhalten können, reichen Sie diesen bitte bis zum 15. Juni per E-Mail nach.
  • Auch ausländische Nachweise werden akzeptiert, sofern Sie eine Übersetzung ins Deutsche beifügen.
  • Ggf. fordern wir Sie zu einem späteren Zeitpunkt zusätzlich zum Einreichen eines Phoniatrischen Gutachtens auf.

Bewerbung

Bewerbung

Online-Bewerbung

Was brauche ich für die Bewerbung?

Nachweis von Sprachkenntnissen

Hier finden Sie eine Liste der Nachweise deutscher Sprachkenntnisse für alle Studiengänge. Bitte prüfen Sie, welche Anforderungen für Ihren gewünschten Studiengang gelten.

Digitale Vorauswahl

Digitale Vorauswahl

In der Eignungsprüfung für den Masterstudiengang Gesang Musiktheater ist eine digitale Vorauswahl gemäß §11 der Eignungsprüfungsordnung vorgesehen. 

Für die digitale Vorauswahl ist folgendes als Video im Rahmen der Online-Bewerbung einzureichen:

  • 3 Arien (mindestens eine davon szenisch)
  • Selbstauskunft (1 bis 2 Minuten): Sie nennen Ihren Namen, stellen sich und Ihren musikalischen Werdegang kurz vor und beschreiben Ihre Motivation für das Studium im Master Musiktheater an der HfMDK Frankfurt

Wichtige Hinweise:

Das Programm ist auswendig vorzutragen.

Bitte laden Sie Ihre Videos auf eine Streaming-Plattform Ihrer Wahl hoch (z.B. YouTube, Vimeo, Clouds, etc.). Die Videos müssen ohne Passwort abrufbar sein und ohne Download der Datei gestreamt werden können. Bitte erstellen Sie pro Werk eine Video-Datei. Die Links zu den Videos reichen Sie mit Ihrer Online-Bewerbung ein.

Eignungsprüfung

Eignungsprüfung

Wir empfehlen, dass Sie zu Studienbeginn im Masterstudium Gesang jünger als 28 Jahre sind.

Das Studium kann nur auf Basis guter sprachlicher Kommunikationsfähigkeit durchgeführt werden, deshalb sind gute Deutschkenntnisse Voraussetzung für das Gesangsstudium.

Bei Bestehen der digitalen Vorauswahl (siehe oben) wird zur 1. Präsenzrunde eingeladen, die inhaltlich unverändert auf Basis des vollumfänglichen Programmes durchgeführt wird.

Die Prüfung findet in zwei Präsenzrunden von jeweils ca. 10 Minuten und 25 Minuten statt und kann sich deswegen über mehrere Tage erstrecken. In jeder Runde wird aus dem eingereichten Repertoire von der Kommission ausgewählt und ggf. szenische und/oder musikalische Übungen gemacht. Erscheint die Eignung in der ersten Runde möglich, wird zur zweiten Runde eingeladen.

Darüber hinaus wird nach Aktenlage (Studienleistungen aus dem/den bisherigen Studiengängen) geprüft, ob Italienischkenntnisse in ausreichendem Maße vorhanden sind. Falls nicht, kann die Prüfungskommission eine Verpflichtung zur Belegung weiterer Italienischkurse im Rahmen des Wahlbereichs aussprechen.

Ebenso entscheidet die Kommission über die Einteilung zu Kursen mit Deutscher Phonetik und Diktion, szenischen Grundlagen und Grundkenntnissen des Internationalen Phonetischen Alphabet.

Die weiteren Bestimmungen zur Eignungsprüfung sowie die sonstigen Zulassungsvoraussetzungen regelt die Eignungsprüfungsordnung der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in ihrer jeweils gültigen Fassung.

Einzureichendes Programm

Einzureichen ist ein Programm, zusammengesetzt aus folgenden Teilen:

  1. 4 Opern-Arien oder -Szenen (darunter mindestens eine Arie mit Rezitativ sowie zwei Arien mit szenischer Darstellung)
  2. Ein Duett, zu wählen aus der untenstehenden Liste: „Duett-Repertoire“
  3. Zwei Lieder 
  4. Ein vorbereiteter Prosatext oder ein Gedicht in deutscher Sprache von maximal 3 Minuten Länge, auswendig vorzutragen und spielerisch zu gestalten.

    Wichtige Hinweise

    • Das Programm ist auswendig vorzutragen.
    • Das Repertoire ist in Originalsprache vorzutragen. Es soll neben Deutsch mindestens 2 weitere Sprachen enthalten
    • Opernarien und Lieder sollten zumindest 3 Stilepochen umfassen, darunter:
      • mindestens eine Komposition von Mozart oder Haydn
      • eine Komposition nach 1970 oder ein Werk der 2. Wiener Schule (Hiermit sind diejenigen (nach 1908) komponierten Werke der Zweiten Wiener Schule und ihrer Anhänger gemeint, die freitonal oder dodekaphon komponiert sind. In diesem Sinne sind so auch vor 1970 entstandene Werke von Messiaen, Dallapiccola u.a. zulässig.).
    • Szenische und musikalische Übungen oder Improvisationen auch in einer Gruppe sowie ein Gespräch finden nach Maßgabe der Prüfungskommission statt.

    Duett-Repertoire

    Lesefassung: Eignungsprüfungsordnung der HfMDK Frankfurt

    [Nicht-amtliche Lesefassung. Stand: 18.12.2023]

    Studien- und Prüfungsordnung

    Studien- und Prüfungsordnung

    Die Studien- und Prüfungsordnung (SPO) legt die Rahmenbedingungen und Regelungen für Ihr Studium fest. Sie gilt zusammen mit den Allgemeinen Bestimmungen (für Bachelor- und Masterstudiengänge) oder der SPoL (für Lehramtsstudiengänge). Alle Versionen der SPO Ihres Studiengangs (auch frühere Fassungen für Studierende vergangener Studienjahre) finden Sie unter Prüfungen.

    Studien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Gesang Musiktheater (2023)

    [143/2024, 12.12.2023]

    Lesefassung: Allgemeine Bestimmungen für Bachelor- und Masterstudiengänge der HfMDK Frankfurt

    Stand: 27.05.2019

    Fragen & Kontakt

    Fragen & Kontakt

    Fachliche Beratung

    Fragen zur Online-Bewerbung?

    Mehr zum Thema