"MACHT LIEBE - LIEBE MACHT"

news

Szenen aus dem Werk von Rainer Werner Fassbinder:

Tropfen auf heiße Steine - Bremer Freiheit - Die bitteren Tränen der Petra von Kant - Blut am Hals der Katze

Spielfassung von Werner Wölbern und Marion Tiedtke

»Ich versuche nie, die Wirklichkeit zu reproduzieren, sondern mein Ziel ist es, Mechanismen transparent zu machen, damit den Leuten klar wird, dass sie ihre Wirklichkeit verändern müssen.«Rainer Werner Fassbinder

Vierzehn Theaterstücke und mehr als fünfunddreißig Drehbücher hat Fassbinder in den Jahren 1966 bis 1985 verfasst, bis er mit nur siebenunddreißig Jahren verstarb. Als Ausnahmekünstler beobachtete er messerscharf die Entwicklung der BRD und traf den Nerv seiner Zeit. Seine Kunst verknüpft gesellschaftspolitische Fragen mit radikal ästhetischen Setzungen. Er war ein Spieler der dramatischen Formen von Boulevard, Tragik, Komödie, Liturgie, Science fiction und Melodrama. In allen Varianten hat er dabei sein Thema durchdekliniert: DASS und WIE selbst noch in der Liebe der Mensch den Menschen ausbeutet, unsere Beziehungen meist von einem Zweckdenken geprägt sind und verschiedenste Muster der Unterdrückung uns einander ketten. Mit vier Theaterstücken und einem Drehbuch widmet sich der zweite Jahrgang Schauspiel der HfMDK diesem spannenden Autor. Komik, Alltäglichkeit, Geschlechterkampf, soziale Ungleichheit, Tragik und Abgründe loten sie mit ihrem szenischen und choreographischen Spiel aus. Keiner entkommt der Macht der Liebe.

Spielleitung: Werner Wölbern
Ausstattung: Martina Suchanek
Bühnenkonstruktion: Ralf Heinze und Philip Deblitz
Choreographie: Martin Nachbar
Stimm-Coach: Philipp Weigand
Dramaturgie: Marion Tiedtke

Es spielt der zweite Jahrgang des Ausbildungsbereiches Schauspiel

Vorstellungen am 13. und 14. Januar 2023 jeweils um 19.30 Uhr und am 15. Januar 2023 um 18 Uhr im LAB Frankfurt.

Mehr Infos

Fragen & Kontakt

Carolin Senft, Assistenz Schauspiel, im Portrait vor grünem Hintergrund (Palmengarten Frankfurt).
(Foto: (c)Marcel Raabe)

Carolin Senft

Assistenz SchauspielFachbereich 3
Button Schließen Kreuz Person Overlay

Carolin Senft

Assistenz SchauspielFachbereich 3
T
+49(0)69154007568
Carolin Senft, Assistenz Schauspiel, im Portrait vor grünem Hintergrund (Palmengarten Frankfurt).
(Foto: (c)Marcel Raabe)

See more?

Carolin Senft creates and updates this profile personally - and is consequently responsible for texts, media, external links and all other content.