Schauspiel Bachelor

Studium & Berufsfeld

Studium & Berufsfeld

Das zeitgenössische Theater ist vielfältigen Struktur- und Paradigmenwechseln unterworfen. Die Schauspielausbildung an der HfMDK möchte diesen Entwicklungen Rechnung tragen. Ziel ist es, eine kreative Schauspielerpersönlichkeit zu fördern, die klassische und moderne Techniken des Spiels beherrscht, über ästhetische Positionen und ihre eigene Zeitgenossenschaft in künstlerischer, historischer und gesellschaftlicher Hinsicht reflektieren kann und Verantwortung sowie Eigeninitiative als SolistIn und EnsemblespielerIn übernimmt.

Seit 2017 sind die Studierenden des 3. Ausbildungsjahres während des "Studiojahres Schauspiels" für eine Spielzeit fest in die Arbeit des Theaters eingebunden. Aktuell findet das Studiojahr in Kooperation mit dem Schauspiel Frankfurt, dem Staatstheater Mainz, dem Hessischen Landestheater Marburg sowie ab der Spielzeit 2023/24 mit dem Nationaltheater Mannheim statt. Das Studiojahr Schauspiel umfasst sowohl die Mitwirkung in Repertoireproduktionen wie auch die Erarbeitung  eigener Studioinszenierungen. Die Studierenden arbeiten unter professionellen Bedingungen mit renommierten Regisseuren und können so bereits während ihres Studiums Erfahrungen sammeln, die eine wesentliche Basis für den späteren Einstieg in den Beruf bilden.

Im Verbund der Hessischen Theaterakademie ist die Praxisnähe zu den Hessischen Theatern und die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Ausbildungsbereichen der Darstellenden Kunst garantiert. Zum Newsletter der Hessischen Theaterakademie können Sie sich hier anmelden. So werden Sie über aktuelle Projekte der Studierenden des Hessischen Theaterakademie regelmäßig informiert.

Lehrfächer

Spielpraxis

Rollenarbeiten, szenische Grundlagen, Erarbeitung von Monologen und Duoszenen für Bühne und Kamera, Wahlrolle/ Spielforum, Ensemble- und Jahrgangsinszenierungen, Workshops mit renommierten Schauspieler*innen und Regisseur*innen, interdisziplinäre Projekte, Eigenarbeiten.

Medienkompetenz

Arbeit vor der Kamera, Drehbuchentwicklung und Realisierung eines Films unter Leitung erfahrener Regisseur*innen, Erarbeitung von Audio- und Demobändern.

Körper

Kreativer Ansatz zu Bewegungslehren und somatische Praktiken (Creative Senses), Improvisation, Contact, Akrobatik, Bühnenkampf, Tanz.

Stimme

Sprechen, Körperstimmtraining, Phonetik, Diktion, Textgestaltung, Mikrofonsprechen, chorisches Sprechen, Gesang.

Theorie

Theatergeschichte, Grundlagen dramaturgischer Lektüre, Inszenierungsanalyse, Schauspiel-Theorien, Workshops und Seminare zu Performance und Autorschaft, Ringvorlesung mit zeitgenössisches Theaterkünstler*innen.

Berufsfeldvermittlung

Workshops zu Bühnen- und Arbeitsrecht, zu Casting und Zusammenarbeit mit Agenturen, Bewerbungstraining und Webseitengestaltung.

8 Semester
Regelstudienzeit
zum Wintersemester
Studienbeginn
Bachelor of Arts (B.A.)
Abschluss
240
Credit Points
Studiojahr Schauspiel (5. und 6. Semester)
Besonderes

Termine & Fristen

Termine & Fristen

Termine & Fristen

14.01.202301.03.2023

Schauspiel: Bewerbungsfrist zum WiSe 2023/24

14.01.2023 23:00 01.03.202311:00
01.02.2023

Schauspiel BA: Online-Infoveranstaltung zur Bewerbung und Eignungsprüfung für das WiSe 2023/24

01.02.2023 14:30 16:00
25.06.202328.06.2023

Schauspiel: Eignungsprüfung 2. Runde zum WiSe 2023/24

25.06.2023 22:00 28.06.202310:00
04.07.202307.07.2023

Schauspiel: Eignungsprüfung 3. Runde zum WiSe 2023/24

04.07.2023 22:00 07.07.202310:00
subject to change

WiSe = Wintersemester // SoSe = Sommersemester

Voraussetzungen

Voraussetzungen

Voraussetzung für den Zugang zum Bachelorstudiengang Schauspiel ist der Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung (nur Abitur) gemäß § 54 Abs. 2 des Hessischen Hochschulgesetzes vom 14.12.2009 i.d.F. vom 21. Dezember 2010. Eine fehlende Hochschulzugangsberechtigung kann gemäß § 54 Abs. 4 Satz 3 HHG durch eine hervorragende künstlerische Begabung (mind. 19 von möglichen 25 Punkten in der Eignungsprüfung) ersetzt werden. Die künstlerische Begabung wird in der Eignungsprüfung festgestellt.

Bewerbung

Bewerbung

Online-Bewerbung

Was brauche ich für die Bewerbung?

Nachweis von Sprachkenntnissen

Hier finden Sie eine Liste der Nachweise deutscher Sprachkenntnisse für alle Studiengänge. Bitte prüfen Sie, welche Anforderungen für Ihren gewünschten Studiengang gelten.

Schauspielerin mit Kunstblut sitzt auf zwei Schauspielern, die als Leichen auf dem Boden liegen.
(Foto: (c) Hansjörg Rindsberg)

Eignungsprüfung

Eignungsprüfung

Für die Teilnahme an der Eignungsprüfung, ist die Online-Bewerbung zu machen. Diese muss zwischen dem 15.01.-01.03.2023 eingesendet werden. In diesem Zeitraum muss auch die Videoeinsendung in Rahmen der digitalen Vorrunde erfolgen (siehe unten "1. Runde").

Wichtig: Die folgenden Daten und Informationen (Stand: Dezember 2022) können sich in Abhängigkeit der Corona-Lage und den damit zusammenhängenden Maßnahmen ggf. noch ändern. Dafür bitten wir herzlich um Verständnis!

FAQ zur Bewerbung

Eignungsprüfungsordnung der HfMDK Frankfurt (2022)

[120/2023, 12.12.2022] Gültig ab den Eignungsprüfungen zum WiSe 2023/24. // Valid as of the aptitude tests for the winter semester 2023/24.

Studien- und Prüfungsordnung

Studien- und Prüfungsordnung

Die Studien- und Prüfungsordnung (SPO) legt die Rahmenbedingungen und Regelungen für Ihr Studium fest. Sie gilt zusammen mit den Allgemeinen Bestimmungen (für Bachelor- und Masterstudiengänge) oder der SPoL (für Lehramtsstudiengänge). Alle Versionen der SPO Ihres Studiengangs (auch frühere Fassungen für Studierende vergangener Studienjahre) finden Sie unter Prüfungen.

Lesefassung: Allgemeine Bestimmungen für Bachelor- und Masterstudiengänge der HfMDK Frankfurt

Stand: 27.05.2019

Studien- und Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Schauspiel (2022)

[119/2023, 29.11.2022]

Fragen & Kontakt

Fragen & Kontakt

Fachliche Beratung

Schwarz-weiß Porträt von Prof. Werner Wölbern
(Foto: privat)

Prof. Werner Wölbern

ProfessurRollenstudium/Szenischer Unterricht
Button Schließen Kreuz Person Overlay

Prof. Werner Wölbern

ProfessurRollenstudium/Szenischer UnterrichtFB3 Darstellende Kunst
Schwarz-weiß Porträt von Prof. Werner Wölbern
(Foto: privat)

See more?

Prof. Werner Wölbern creates and updates this profile personally - and is consequently responsible for texts, media, external links and all other content.

Organisatorische Fragen zum Verfahren?

Carolin Senft, Assistenz Schauspiel, im Portrait vor grünem Hintergrund (Palmengarten Frankfurt).
(Foto: (c)Marcel Raabe)

Carolin Senft

Assistenz SchauspielFachbereich 3
Button Schließen Kreuz Person Overlay

Carolin Senft

Assistenz SchauspielFachbereich 3
T
+49(0)69154007568
Carolin Senft, Assistenz Schauspiel, im Portrait vor grünem Hintergrund (Palmengarten Frankfurt).
(Foto: (c)Marcel Raabe)

See more?

Carolin Senft creates and updates this profile personally - and is consequently responsible for texts, media, external links and all other content.

Fragen zur Online-Bewerbung?

Mehr zum Thema

On this page