Bewerbung für den Studiengang Schauspiel

Schauspielerin rennend auf einem Laufband mit einer Zigarette in der Hand und zwischen losen Zetteln auf dem Boden.
Vanessa Bärtsch in ihrer Diplomeigenarbeit 2022(Foto: (c) Marcel Raabe)

Online-Infoveranstaltung

Am 1. Februar 2023 findet ab 15.30 Uhr eine Online-Infoveranstaltung statt, bei der Interessierte am Studiengang Schauspiel ihre Fragen rund um das Bewerbungsverfahren, die Eignungsprüfung und das Studium stellen können. Eine Anmeldung für die Infoveranstaltung ist im Voraus nicht nötig, der Link zum digitalen Meetingraum folgt kurz vor der Veranstaltung.

Antworten auf die Fragen geben Prof. Werner Wölbern (Professor für Rollenstudium und szenischen Unterricht), Carolin Senft (Assistenz Schauspiel), Jessica Lepschy (Studierendensekretariat) und Studierende des 1. Jahrgangs Schauspiel.

Online-Bewerbung

Für die Teilnahme an der Eignungsprüfung, ist dieOnline-Bewerbung zu machen. Diese muss zwischen dem 15.01.-01.03.2023 eingesendet werden. In diesem Zeitraum muss auch die Videoeinsendung in Rahmen der digitalen Vorrunde erfolgen (siehe im Folgenden "1. Runde").

1. Run­de: Vi­deo­be­wer­bun­gen

Die erste Runde der Eignungsprüfung findet per Video-Einsendung statt. Alle Bewerberinnen und Bewerber müssen also eine Videobewerbung aufnehmen, die eine Gesamtlänge von 12 Minuten nicht überschreiten sollte und aus folgenden drei Teilen bestehen muss:

  1. Vorspiel einer klassischen Rolle (bis einschließlich 19. Jahrhundert),
  2. Vorspiel einer modernen Rolle (des 20. oder 21. Jahrhunderts),
  3. und ein Selbstinterview.

Die Videobewerbung kann sowohl als ein Gesamtvideo mit allen drei erforderlichen Bestandteilen eingesendet werden als auch in drei einzelnen Videos, sprich für jeden inhaltlichen Bestandteil ein separates Video.

Zu berücksichtigen ist dabei immer die nicht zu überschreitende Länge von 12 Minuten für das gesamte Bewerbungsmaterial (siehe 1-3).

Innerhalb der beiden jeweiligen Szenen (siehe 1 und 2) dürfen keine Schnitte gemacht werden. Beim Selbstinterview (siehe 3) sind Schnitte erlaubt.

Die Videos müssen online zur Verfügung gestellt werden, ohne dass ein Download erforderlich ist. Der Link zum Video kann zusammen mit den erforderlichen Angaben Rolle, Stück, Autorin/Autor über Ihr Bewerbungsprofil der HfMDK hochgeladen werden.

Tipps und Hinweise zur Videobewerbung

  • Im Bewerbungsformular gibt es Felder, in den Titel, Autor*in und Rolle der vorgespielten Monologe eingetragen werden müssen. Bitte hier unbedingt auf Vollständigkeit der Angaben achten und die die Angaben gerne zusätzlich im Video wiederholen (zu Beginn des jeweiligen Monologs sagen oder im Video als Text einfügen).
  • Eine Kameraeinstellung wählen, durch die die spielende Person nicht nur in einer Nahaufnahme / Portrait zu sehen ist. Ideal ist eine Einstellung, mit der man die bewerbende Person im Ganzkörper sehen kann und sie die Wahl hat, näher an die Kamera zu treten oder sich von ihr zu entfernen.
  • Die Bildqualität des Videos sollte kontinuierlich so gut sein, dass das Spiel der bewerbenden Person und z.B. auch die Mimik ausreichend prüfbar ist.
  • Tonqualität und Lautstärke der gesprochenen Texte sollten beim Abspielen des Videos dergestalt sein, dass die Inhalte der Monologe akustisch jederzeit gut verständlich sind. Störende Nebengeräusche sollten vermieden werden.

Online-Bewerbung

Wie geht es nach der 1. Runde weiter?

Studiengang & Bewerbungsinfos

Fragen & Kontakt

Schwarz-weiß Porträt von Prof. Werner Wölbern
(Foto: privat)

Prof. Werner Wölbern

ProfessurRollenstudium/Szenischer Unterricht
Button Schließen Kreuz Person Overlay

Prof. Werner Wölbern

ProfessurRollenstudium/Szenischer UnterrichtFB3 Darstellende Kunst
Schwarz-weiß Porträt von Prof. Werner Wölbern
(Foto: privat)

See more?

Prof. Werner Wölbern creates and updates this profile personally - and is consequently responsible for texts, media, external links and all other content.
Carolin Senft, Assistenz Schauspiel, im Portrait vor grünem Hintergrund (Palmengarten Frankfurt).
(Foto: (c)Marcel Raabe)

Carolin Senft

Assistenz SchauspielFachbereich 3
Button Schließen Kreuz Person Overlay

Carolin Senft

Assistenz SchauspielFachbereich 3
T
+49(0)69154007568
Carolin Senft, Assistenz Schauspiel, im Portrait vor grünem Hintergrund (Palmengarten Frankfurt).
(Foto: (c)Marcel Raabe)

See more?

Carolin Senft creates and updates this profile personally - and is consequently responsible for texts, media, external links and all other content.
JL

Jessica Lepschy

StudierendensekretariatStudienserviceTheO, Regie, Schauspiel, Tanz, MA CoDE
Button Schließen Kreuz Person Overlay

Jessica Lepschy

StudierendensekretariatStudienserviceTheO, Regie, Schauspiel, Tanz, MA CoDE
T
+49(0)69154007302

See more?

Jessica Lepschy creates and updates this profile personally - and is consequently responsible for texts, media, external links and all other content.