Semesterticket, Förderung und Angebote

Förderung

Förderung

Das StuPa möchte die Studierenden motivieren, eigene Initiative zu ergreifen und künstlerische, kulturelle, politische, wissenschaftliche sowie pädagogische Projekte außerhalb des Hochschulangebotes zu realisieren.

Richtlinien zur Förderung studentischer Aktivitäten durch das Studierendenparlament

Antrag auf Förderung durch das StuPa

Semesterticket

Semesterticket

Der AStA hat für Studierende der HfMDK das sechs Monate lang gültige RMV-AStA- Semesterticket ausgehandelt. Es berechtigt Dich im gesamten Semester zu beliebig vielen Fahrten in der 2. Klasse mit allen Nahverkehrsmitteln im gesamten Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) und dem Übergangstarifgebiet zum Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) und zum Nordhessischen Verkehrsverbund (NVV). Das Ticket wird im Studentensekretariat auf den Studierendenausweis aufgeklebt. Du bezahlst es am Anfang des Semesters mit der Rückmeldung.

Das RMV-AStA-Semesterticket ist jedoch konkurrenzlos preiswert. Das relativ günstige Semesterticket kommt zu Stande, weil es alle Studierenden der hessischen Hochschulen in einem Solidarsystem erwerben. Es kann daher nur in Ausnahmen zurückerstattet werden.  Hier hast Du im RMV freie Fahrt: RE (Regional Express), RB (Regional Bahnen), SE (Stadtexpress), S-Bahnen, U-Bahnen, Straßenbahnen, Busse, Anrufsammeltaxen des RMV (soweit vorhanden). 

Rückerstattung

Das Semesterticket wird automatisch bei der Rückmeldung erworben. Es gibt allerdings Gründe, aus denen man eine Rückerstattung dieses Betrages beantragen kann. Wichtig: Im Falle der Rückerstattung des Beitrages für das Semesterticket entfällt die Fahrberechtigung!

Kulturticket

Kulturticket

Mit eurem Studi-Ausweis könnt Ihr 18 Museen in Frankfurt besuchen. Das Kulturticket funktioniert dabei nach dem Solidarmodell. Das heißt, Ihr bezahlt pro Semester 1€ und kommt dafür ohne Eintritt in die Museen. 

Die Folgenden Museen sind als Partner*innen Teil des Kulturtickets:

    1.    Archäologisches Museum
    2.    Caricatura Museum
    3.    Deutsches Architekturmuseum
    4.    Deutsches Filmmuseum
    5.    Hindemith Kabinett
    6.    Historisches Museum Frankfurt
    7.    Ikonen-Museum
    8.    Institut für Stadtgeschichte
    9.    Jüdisches Museum
   10.   Junges Museum
   11.   MUSEUM MMK FÜR MODERNE KUNST
   12.   ZOLLAMT MMK    
   13.   TOWER MMK
   14.   Museum Angewandte Kunst
   15.   Museum Giersch der Goethe-Universität 
   16.   Museum Judengasse
   17.   Porzellan Museum
   18.   Weltkulturen Museum

Kulturticket-Stadtplan

Call a bike

Call a bike

Im Semesterbeitrag sind 1,50€ für Call-A-Bike enthalten, dafür erhaltet Ihr folgende Leistungen:

  •  Kostenlose Ausleihe der Fahrräder für 60 Minuten, je weitere angefangene halbe Stunde 1,00€, höchstens 9,00€ pro Tag. Kostenlose Wiederausleihen sind nach 15 Minuten nach Abgabe des Bikes möglich.
  • Gleichzeitig können pro Person 3 Fahrräder auf einmal kostenlos ausgeliehen werden. 
  • Nutzung der Call-A-Bikes zu gleichen Konditionen an allen ICE-Standorten in Deutschland, sowie in den Städten: Baden-Baden, Bielefeld, Darmstadt, Halle, Marburg, München, Troisburg, Würzburg.
  • Eine Ausleihstation findet sich direkt vor der Hochschule

Die Anmeldung erfolgt über folgenden Link:  

https://www.callabike.de/de/registrieren?partner=hfmdk

Unter dem Tarif "BASIS ermäßigt Studierende" hinterlegt ihr den Namen der Hochschule "HfMDK Frankfurt". Daraufhin könnt Ihr euch mit Euren Daten registrieren und schickt nach  Bestätigung der Registrierung eine E-Mail mit Eurer neuen Call A Bike-Kundennummer und einer Immatrikulationsbescheinigung an "info@callabike.de". Erst nach einer Bestätigung seitens Call A Bike könnt Ihr das Fahrradverleihsystem zu oben genannten Konditionen nutzen.

Hinweis: Studierende die über die Goethe-Uni schon ein Call A Bike-Konto haben müssen in diesem Fall nichts tun, der Preis wird auch an der Goethe-Uni günstiger.

Darlehen

Darlehen

«Das Studierendenparlament kann ordentlich immatrikulierten Studierenden der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Darlehen mit kurzer Laufzeit gewähren.»  

So beginnt die Darlehensordnung des StuPa's, die auch am schwarzen Brett des AStA hängt.  Hier mal eine kurze Übersicht:

  • Das Studierendenparlament kann Euch Darlehen gewähren.
  • Die Höhe beträgt in der Regel zwischen 250 und 500 Euro.
  • Es hat im Regelfall eine Laufzeit von einem halben Jahr, kann aber zweimal um jeweils weitere drei Monate verlängert werden.
  • Während dieser Zeit ist es zinslos.

Voraussetzungen

  • Ihr habt akute Geldsorgen, die Euch das Weiterstudieren schwierig bis unmöglich machen.
  • Ihr seid in absehbarer Zeit in der Lage, Euern Lebensunterhalt wieder selbst zu tragen.
  • Ein anderer Student der Hochschule ist bereit, für Euch zu bürgen. Er selbst darf zu dem Zeitpunkt aber kein noch laufendes Darlehen von uns erhalten oder beantragt haben.

Ablauf

  • Ihr schreibt einen Brief an den AStA. Darin legt Ihr Euer Problem kurz dar. Diesen Brief hinterlegt Ihr im AStA-Fach an der Pforte. Und nicht Euren Namen und die Telefonnummer vergessen...
  • Dann wird sich das Finanzreferat bei Euch melden und einen Termin vereinbaren. Zu diesem Termin kommt der Bürge mit. Ihr unterschreibt beide den Antrag. Bringt hierzu bitte Eure Studentenausweise mit.
  • Jetzt entscheidet das StuPa in einer der folgenden wöchentlichen Sitzungen über die Vergabe des Darlehens. Danach setzt sich das Finanzreferat mit Euch in Verbindung. Sollte das Darlehen gewährt werden, werden die Rückzahlungsraten vereinbart. In jedem Fall erhaltet Ihr noch einen entsprechenden Brief, der die Entscheidung vom AStA und die restlichen Einzelheiten beinhaltet.
  • Das Geld wird Euch im Regelfall überwiesen. Damit beginnt dann auch die Laufzeit, innerhalb derer Ihr Euer finanzielles Tief hoffentlich überwunden und das Darlehen wieder an den AStA zurückgezahlt habt. Für eine eventuelle Verlängerung der Laufzeit oder andere Schwierigkeiten wendet Ihr Euch ans Finanzreferat.

Dies ist, wie gesagt, nur eine kurze Zusammenfassung der Darlehensordnung. Diese solltet Ihr letztendlich immer noch lesen, da sie die Grundlage für den Vertrag ist!

Stand: 04.05.2011

Kontakt

Infos und Kontakt bezüglich Darlehensanträgen: darlehen@asta-hfmdk-frankfurt.de

Rabatte

Rabatte

#HfMDKaffee

Mit unserem Studierendenausweis können wir ordentlich sparen: Im Huck gibts 10% auf alles. Im Gresso gibt es Stempelkarten.

On this page