Digitale Notizzettel zu allen Panels

Panels der Future Area
(Foto: Panels der Future Area)

Präsentation Eröffnung (Future Area)

Wo geht's denn hier zum Engagement?

Wie frei ist die Freie Szene?

Kinder-und Jugendtheater als Forum der innovativen Theaterarbeit

Wie ist Mitbestimmung am Theater möglich?

Was bedeutet Inklusion für das Theater und die Ausbildung?

Wie integer müssen unsere Autor*innen sein?

Wie und wann werden wir durch KI abgeschafft?

Wie arbeitet ein Kollektiv?

Wie politisch müssen und können wir sein in Zeiten der Massenüberwachung?

Zukunft denken für die Ausbildung und das Theater

Die darstellenden Künste befinden sich in einem enormen Wandel. Sie radikalisieren sich, Künstler*innen der Freien Szene und des Stadttheaters erfinden sich gemeinsam neu, Führungsstile verändern sich, Autor*innenschaft kann kollektiv werden, ein neuer Konsens der Zusammenarbeit wird gesucht. Wir setzen Impulse für eine Ausbildung von heute und ein Theater von morgen.

In Kooperation mit und gefördert von der Hessischen Theaterakademie (HTA)

Termin und Anmeldung

Die Future Area findet am Freitag, 12. Juli 2024 in der HfMDK statt. Sie ist als nicht öffentliche Veranstaltung Teil des Schauspielschultreffens 2024. Eingeladen sind alle Teilnehmer*innen des Treffens sowie Mitglieder der Hessischen Theaterakademie (HTA) und Mitglieder der Gesellschaft der Freunde und Förderer der HfMDK (GFF).

HTA- und GFF-Mitglieder haben eine E-Mail mit Anmeldeinformationen erhalten. Sollten Sie diese nicht mehr finden, kontaktieren Sie gern Carolin Senft: carolin.senft@hfmdk-frankfurt.de

Programm

Beginn: 20 Uhr, Großer Saal

  • Begrüßung durch Ingo Diehl (Präsident der Hessischen Theaterakademie) 
  • Einführung von Marion Tiedtke (Ausbildungsdirektorin Schauspiel)
  • Impulsvortrag von Hannah Walther (Genossenschaft Deutscher Bühnen-Angehöriger GDBA)

Ab 20.45 Uhr, elf Räume in der HfMDK

Elf Panels in der HfMDK mit Moderator*innen und Expert*innen

Ab 21.45 Uhr, Foyer und Innenhof

Pause und Gesprächsaustausch sowie Getränke

Ab 22.15 Uhr, elf Räume in der HfMDK

Neue Panel-Runde: Dieselben Themen, dieselben Gastgeber*innen mit neuen Gästen

Ab 23.15 Uhr, Foyer

Dokumentation der Arbeitsergebnisse durch digitale Dashboards/Miro

Ab 23.15 bis 24 Uhr, Foyer und Innenhof

Gemeinsamer Austausch und Ausklang

Die Panels

Mitwirkende & Dank

Die FUTURE AREA wurde entwickelt mit dem dritten Ausbildungsjahrgang Schauspiel der HfMDK und Kolleg*innen der Hessischen Theaterakademie: u.a. Lisa Lucassen (Regie HfMDK), Nikolaus Müller-Schöll (Dramaturgie Goethe Universität), Brigitte Bertele (Film HfMDK), Ruth Schmidt (Angewandte Theaterwissenschaft Gießen) Jan Philipp Stange (Studio Naxos), Simone Fecher-Conte (Theaterhaus Frankfurt) und Anja Haas (Staatstheater Karlsruhe).

Wir danken besonders Philipp Schulte, dem Geschäftsführer der Hessischen Theaterakademie (HTA), und Ragna Guderian, Vertretungsprofessorin Schauspiel im Wintersemester 2023/24 an der HfMDK, für die Unterstützung und Ausarbeitung des Förderantrages.

Verantwortlich

  • Programmplanung: Marion Tiedtke
  • Programmorganisation: Carolin Senft
  • Produktionsleitung: Daniela Kabs
  • Digitale Betreuung der Miro-Boards: Anke Harms (Exzellenzcluster Forschungsverbund Normative Ordnungen der Goethe-Universität) mit Joshua Grölz, Simion Martin, Carolin Senft sowie Studierende aus Schauspiel, Regie und Theater- und Orchestermanagement
  • Grafische Gestaltung: Lisa Mahlberg

Mehr zum Thema