Prof. Dr. Katharina Schilling-Sandvoß

ProfessurMusikpädagogikFB2 Lehrämter Wissenschaft und KompositionDekanin Fachbereich 2
stellv. Ausbildungsdirektorin Lehrämter
Porträt von Katharina Schilling-Sandvoß vor einem Bücherregal
(Foto: Rebecca Hahn)

See more?

Prof. Dr. Katharina Schilling-Sandvoß creates and updates this profile personally - and is consequently responsible for texts, media, external links and all other content.

Seit Oktober 2012 ist Katharina Schilling-Sandvoß Professorin für Musikpädagogik an der HfMDK mit einem Schwerpunkt auf dem Bereich der Primarstufe und der Sekundarstufe I, seit 2013 Stellvertretende Ausbildungsdirektorin für die Lehramtsstudiengänge und seit Oktober 2017 Dekanin des Fachbereichs 2. Zuvor war sie als Rektorin als Ausbildungsleiterin an der Gestaltung und Weiterentwicklung von Schule und Musikunterricht in der zweiten Phase der Lehrerbildung tätig.

Katharina Schilling-Sandvoß studierte Musik und Biologie für das Lehramt an Haupt- und Realschulen in Frankfurt und Musikpädagogik, Musikwissenschaft und Pädagogik in München und schloss dieses Studium mit der Dissertation „Kindgemäßer Musikunterricht in den musikpädagogischen Auffassungen des 18. und 19. Jahrhunderts“ ab.

In Verbänden setzt sie sich vor allem für die berufspartenübergreifende Arbeit ein. 1991 gründete sie zusammen mit Kolleginnen und Kollegen die Arbeitsgemeinschaft für Elementare Musikerziehung (AGEM e.V.) und war von 2015 bis 2020 stellvertretende Vorsitzende der Bundesfachgruppe Musikpädagogik (BFG). Seit 2010 ist sie stellvertretende Bundesvorsitzende der Gesellschaft für Musikpädagogik (GMP) und seit 2018 Vizepräsidentin des Bundesverband Musikunterricht Landesverband Hessen. 

Schwerpunkte in Lehre und Forschung sind didaktische und methodische Grundfragen des Musikunterrichts allgemeinbildender Schulen, die Geschichte der Musikpädagogik, Ästhetische Bildung und inklusiver Musikunterricht.

Publikationen Prof. Dr. Schilling-Sandvoß.pdf