Do­mi­nik Ham­bel

Kirchenmusik (Bachelor of Music)
Dominik Hambel
(Foto: Rolf Oeser)

Mehr sehen?

Dominik Hambel erstellt und aktualisiert dieses Profil selbst – und ist damit verantwortlich für Texte, Medien, externe Links und alle weiteren Inhalte.

Do­mi­nik Ham­bel

Kirchenmusik (Bachelor of Music)
Dominik Hambel
(Foto: Rolf Oeser)

Le­bens­lauf

 

 

Dominik Hambel wurde 1999 in Grünstadt in der Pfalz geboren. Nach erstem Orgelunterricht bei Bezirkskantor Martin Reitzig in Kirchheimbolanden, sowie KMD Katja Gericke-Wohnsiedler in Grünstadt, konnte er im Jahr 2015 seine kirchenmusikalische C-Prüfung ablegen. Weiterhin ergänzten Unterricht bei Dan Zerfaß, Worms (Improvisation), Barbara Baun, Kirchheim/Weinstraße (Klavier), sowie einzelne Unterrichtseinheiten bei Hans Uwe Hielscher, Wiesbaden (Literaturspiel) seine musikalische Ausbildung.

Seit April 2018 ist er Student der evangelischen Kirchenmusik an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Frankfurt am Main. Dort zählen u.a. Prof. Carsten Wiebusch (Orgel), Prof. Stefan Viegelahn (Improvisation), Wigbert Traxler (Klavier), Prof. Florian Lohmann (Chorleitung) und Uwe Sandner (Orchesterleitung) zu seinen Lehrern.

Im Oktober 2018 wurde er zum Organisten der evangelischen Kirchengemeinde Frankfurt-Bornheim gewählt. Die musikalische Gestaltung der Gottesdienste in der Johanniskirche sowie die Organisation der monatlich stattfindenden Konzertreihe „Bornheimer Abendmusik“ zählen dort zu seinen Aufgabenbereichen.

Seit September 2021 leitet er das Vocalensemble an der ev.-luth. Erlöserkirche Frankfurt-Oberrad. Mit den rund 20 Sänger:innen gestaltet er auch dort Gottesdienste und Konzerte.

Über sein Engagement als Organist (auch konzertant) und Chorleiter hinaus ist er als Korrepetitor von Solisten und Chören, sowie als Contiuospieler in Orchesterkonzerten aktiv. Seine Qualitäten als Liedbegleiter am Klavier konnte er bereits beim Wettbewerb Jugend musiziert und in mehreren Liederabenden unter Beweis stellen.

Für die Jahre 2022 und 2023 ist er Stipendiat des Kuratoriums Bad Homburger Schloss e.V. mit Konzertverpflichtung im Rahmen der beliebten Orgelmatinéen an der Orgel von Johann Conrad Bürgy (1782-87) in der Schlosskirche.