Marthe Chesneau wird Mitglied der Jungen Deutschen Philharmonie

Schwarz-weiß Bild einer Harfenistin mit ihrem Instrument
(Foto: Estelle Friedrich )

Marthe Chesneau (Harfe, Klasse Prof. Francoise Verherve) hat das Probespiel erfolgreich bestanden und wird nun Mitglied der Jungen Deutschen Philharmonie.

Marthe Chesneau hat im Alter von 7 Jahren am Conservatoir Rayonnement Régional in Annecy (Frankreich) begonnen Harfe zu erlernen und dort 11 Jahre später ihr Diplôme d’Etudes Musicales erworben. Im Jahr 2018 begann sie ihr Studium an der Haute Ecole De Musique in Genf, welches sie im Juni 2022 mit einem Bachelor im Fach Harfe erfolgreich abgeschlossen hat.

Seit September 2022 absolviert sie ein Masterstudium bei Françoise Verherve an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt. Sie gibt regelmäßig Konzerte als Solistin sowie mit verschiedenen Kammermusikensembles.

Die Junge Deutsche Philharmonie

Die Junge Deutsche Philharmonie versammelt die besten Studierenden deutschsprachiger Musikhochschulen zwischen 18 und 28 Jahren, die mit Herzblut Musik machen und Zukunftsvisionen kreieren. Horizonterweiternde Projekttage und die Probenarbeit mit erfahrenen Orchestermusiker*innen machen die Mitglieder fit fürs (Berufs-)leben. Damit schlägt die Junge Deutsche Philharmonie eine Brücke zwischen Studium und Beruf und ist für viele Profi-Orchester ein wichtiges Gütesiegel der Ausbildung. 

Fragen & Kontakt

Aktuelle Konzerte der Harfenklasse

Sa
22.06.

Auch interessant