BAROCK­MARATHON

pressemitteilung

Orchestermusik von Scarlatti und Corelli – das ist der festliche Auftakt des Barockmarathon 2022 in der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt (HfMDK). Für Liebhaber Alter Musik ist der Barockmarathon seit vielen Jahren unbestrittener Höhepunkt gegen Ende des HfMDK-Wintersemesters.

Und bevor das heuer insgesamt gut vierstündige Veranstaltungsformat mit seinen parallelen Konzertprogrammen das Publikum vor die Qual der Wahl stellt, entführt Serse (deutsch: Xerxes) in Auszügen die Besucherinnen und Besucher in das prachtvolle Musiktheater des Barock. Die Oper in drei Akten aus der Feder Georg Friedrich Händels, heute eine seiner meistgespielten Opern, erzählt die Geschichte des mächtigen Perserkönigs Xerxes, der Heerscharen bewegen kann und doch in der Liebe machtlos bleibt.

Was darf das Publikum außerdem erwarten?

Programmatisch ist auch in diesem Jahr der Begriff "Barock“ wieder sehr weit ausgelegt: Solo- und Ensemblemusik des 15. bis 19. Jahrhunderts erklingt auf historischen Instrumenten! Die Musikerinnen und Musiker gestalten ein Programm, dass das variantenreiche Klang- und Farbspektrum der Musik der auslaufenden Renaissance bis zur Frühromantik erlebbar macht.

Historische Interpretationspraxis

Die „Alte Musik” hat eine besondere Stellung innerhalb der HfMDK. Das Institut für Historische Interpretationspraxis (HIP) versteht sich als Ort der Auseinandersetzung mit aktueller interpretatorischer Praxis im heutigen Musikleben. „Alte Musik” wird dabei als eine Form von Gegenwartskunst begriffen, bei deren Rezeption künstlerische und wissenschaftliche Aspekte ineinander spielen. Die Studierenden des Masterstudiengangs Historische Interpretationspraxis werden von hoch qualifizierten Dozenten betreut, die sich als führende Künstlerpersönlichkeiten auf dem Feld der Alten Musik etabliert haben.

Barockmarathon

Pressekontakt

Porträt von Sylvia Dennerle, Abteilungsleiterin Presse und Kommunikation
(Foto: Rebecca Hahn)

Dr. Sylvia Dennerle

LeitungPresse und Kommunikation

Dr. Sylvia Dennerle

LeitungPresse und Kommunikation
Porträt von Sylvia Dennerle, Abteilungsleiterin Presse und Kommunikation
(Foto: Rebecca Hahn)

See more?

Dr. Sylvia Dennerle creates and updates this profile personally - and is consequently responsible for texts, media, external links and all other content.